Schlagwort-Archive: Studierende

artsy.net: Artikel zur Biennale Venedig 2015

1) Behind the Biennale: A Short History of the World’s Most Important Art Exhibition

“A world with no Biennale would rob us of these moments, when the present fights the past — or just talks to it a little bit.”

What would the world be like without the Venice Biennale? A chorus of art-world insiders and Venice locals respond with insights and stories, helping us navigate the cultural influence of this somewhat enigmatic, 120-year-old exhibition. Produced in collaboration with UBS, and directed by Oscar Boyson, this film pulls back the curtain on the event’s reach, extending beyond art and into politics and history at large. weiterlesen


2) Unpacking the World’s Most Important Art Exhibition

art_2_head


3) Your Guide to the National Pavilions

Our Shortlist: The Six Pavilions You Shouldn’t Miss

Boobs and Bollocks Await in Sarah Lucas’s Venice Biennale Pavilion

Looking at the past 20 years of art by Sarah Lucas, you get the feeling she likes to laugh.
weiterlesen


4) Behind the Biennale: BGL Builds a Canadian Corner Store in Venice

A sneak peek into the Canadian Pavilion, as artist collective BGL transforms the modernist octagonal building into a convenience store, sleeping loft, and paint-splattered studio, all under the guise of exterior scaffolding. Curator Marie Fraser chimes in, describing how BGL alters architecture to transport viewers beyond traditional, immaculate art spaces and into the creative process—one of constant experimentation and renovation.

art_video


5) Beyond the Biennale: 21 Top Shows to See Around Venice

The 56th Venice Biennale opens May 9th, filling the floating city to the brim with work by 136 artists representing 53 countries—and that’s just in the main exhibition. Curated by Okwui Enwezor, the Biennale will remain open for over six months, giving visitors plenty of time to investigate the abundant collateral events and exhibitions scattered throughout the city’s elegant palazzi and along its canals. weiterlesen

 

Kollateralevents – Biennale Venedig 2015

Hier einige Vorschläge für parallele Events – Biennale 2015:

Palazzo Grassi / Punta Della Dogana

Pinault Collection @ Palazzo GrassiPunta della Dogana

Slip of the Tongue @ Punta della Dogana

Martial Raysse @ Palazzo Grassi

Antartic Pavillion

Gujral Foundation

Palazzo Fortuny

Prada Fondazione

Guggenheim Venedig

Kunst Medien Bildung

Das Ergebnis der Einführung in die Kunstpäadgogik vom Wintersemester 2013/13 ist da!
Das Buch versammelt die schriftlichen Beiträge der studentischen Arbeitsgruppen zu den Zusammenhängen von Kunst, Darstellungstechnologien und Bildung. Sie beschäftigten sie sich mit historischen Entwicklungen und aktuellen Fragen der Kunstpädagogik.

Für alle Seminarteilnehmer_innen liegt je ein Exemplar im Sekretariat Block B, R234, bis zum 15.11.13 zur Abholung bereit.

Moving Images – Video und Kunst

Sommersemester 2013, Dozent: Martin Brand
Bewegte Bilder sind mit ihren unterschiedlichsten medialen Erscheinungsformen ein selbstverständlicher Teil unseres Lebens und unserer Umwelt geworden. So sind auch die Arbeiten der Medien- und Videokunst zumindest seit den 90er Jahren des 20. Jahrhunderts nicht mehr aus dem Ausstellungsbetrieb wegzudenken. Dabei unterscheidet sich die Art, wie Künstler mit bewegten Bildern umgehen häufig radikal von den Verfahren der Massenmedien.
Das Seminar hat zunächst einige technische Grundlagen von Kamerabedienung und Videoschnitt vermittelt, anschließend haben wir auf experimentelle Weise verschiedene Strategien von künstlerischen Videoproduktionen ausgelotet. Hier zeigen wir nun einige der Seminarergebnisse.


Zu den Videos

Mitwirkende und Mitdenkende gesucht: Projekt Transkultur Cologne

Im Rahmen einer Kooperation mit dem Europahaus Marienburg findet am 13.6.2013 wieder ein Projekttag statt, an dem ca. 60 Jugendliche aus Europa die Stadt Köln besuchen. Wie beim letzen Mal im Sommer 2011 gestalten wieder Studierende der Uni Köln diesen Exkursionstag im Rahmen einer Lehrveranstaltung: Transkulturelle Kunstpädagogik.
Im Sommer 2011 versteckten die Studierenden ein paar USB-Sticks in den Mauern der Kölner City und schufen so eine Reihe von DeadDrops als Teil des weltweit wirkenden Projekts des Berliner Medienkünstlers Aram Barthol. Diese „Toten Briefkästen“ enthielten digitale Informationen über die Route und kleine Aufgaben, die auf dem Weg durch die Stadt zu erledigen waren. Die digitale Schnitzeljagd endete schließlich in einem Flashmob auf der Domplatte (Doku-Film).
Worum es diesmal geht, ist noch offen. Zur Anregung der Phantasie der Mitwirkenden sind verschiedene Inputs geplant: Ansgar Schnurr aus Dortmund berichtet unter dem Titel Transkultur, Globalität, Hybridität über jugendliches Bildhandeln in der Migrationsgesellschaft, Antje Breitkopf über „Kulturelle Implikationen globaler Medien” am Beispiel des one-laptop-per-child-Projekts (OLPC) in Peru und Sigrid Gareis berichtet über die Kölner Akademie der Künste der Welt – academycologne.org usw….

Zur Verstärkung des Teams werden noch (dringend) studierende Mitwirkende gesucht. Credit Points können im Rahmen der o.g. Lehrveranstaltung verrechnet werden. Nächster Termin: 30.4., 14:00 in R 244.

Bei Interesse bitte eine kurze mail an t.meyer@uni-koeln.de