Zeitgenössische Positionen künstlerisch-medialer Praxis und Theorie

Laufende Ringvorlesung
Prof. Silke Leverkühne, Prof. Karina Nimmerfall

Im Rahmen der Vortragsreihe werden Künstler*innen, sowie Kunst- und Medientheoretiker*innen ihre Arbeit vorstellen. Studierende sind eingeladen, an diesem Diskurs teilzuhaben. Bei nachgewiesener Teilnahme an 10 solcher Vortragsveranstaltungen, aktiver Beteiligung an den Diskussionen und Abgabe einer schriftlichen Portfolio-Reflexion können 3 CPs vergeben werden.

Laufzettel, Portfolioleitfaden und Studierendeninformation

Sommersemester 2017

2.5.2017
18:00
Marc Ries: Kritik des Begehrens im Digitalen
4.5.2017
18:00
Julieta Aranda: When the Ground Becomes Exposed
11.5.2017
18:00
extern: im Folkwang Museum Essen
Gottfried Böhm: Der unbekannte Körper. Über Maria Lassnig
16.5.2017
16:00
Arne Schmitt: In neuer Pracht. Eine Re-Lektüre des Gerling Quartiers
23.5.2017
12:00
23.5.2017
17:45
Martin Brand: Through the looking glass
30.5.2017
17:45
Matthias Pasdziemy (UDK): Pop repeats itself? Postdigitale Popmusik zwischen Index, Archiv und Gesamtausgabe
2.6.2017
14:00
extern: im Museum Küppersmühle Duisburg
David Schnell
27.6.2017
12:00
Doris Berger
27.6.2017
18:00
Mirjam Thomann
28.6.2017
16:00
Christopher Kulendran Thomas
28.6.2017
18:00
Ina Bierstedt: Werkvortrag
12.7.2017
16:00
Kathrin Becker