Kunstpädagogische Positionen

Prof. Dr. Torsten Meyer

Sommersemester 2016
Kunstpädagogische Positionen (Master)
VL 2 SWS, 25 T
Mi. 16:00-17:30

Tutorium: Vivienne Hampf havivienne@gmail.com

Inhalt
Gegenwärtig tritt die Koppelung von Kunst & Pädagogik, Kunstpädagogik, weniger durch systematische Gesamtentwürfe in Erscheinung, als durch eine Vielzahl unterschiedlicher Positionen, die aufeinander und auf die Geschichte des Faches unterschiedlich Bezug nehmen. Dieser Situation wird mit der Veranstaltung eine Darstellungsform gegeben.

In Kooperation mit der Universität Hamburg, der Universität Oldenburg und der Zürcher Hochschule der Künste ZHdK werden in dieser Veranstaltung kunstpädagogische Positionen in Form von Gastvorträgen zur Kenntnis gebracht, die das Lehren, Lernen und die bildenden Effekte der Kunst konturieren helfen.
Mit der Veranstaltung ist die Publikationsreihe „Kunstpädagogsche Positionen“ verbunden. Die einzelnen Publikationen sind online verfügbar unter http://mbr.uni-koeln.de/kpp

Ablauf

  • 13.4.16 Einführung: Timing, Setting, Arbeitsgruppen, Erster Einstieg
  • 20.4.16 (LIEBE2016) Karl-Josef Pazzini: Pornographie als Bilddidaktik
  • 27.4.16 Diskussion Vorträge
    • 18:00 (Saloon Arts Education) Katharina Middendorf (Abtei-Gymnasium, Duisburg-Hamborn): Das Fach FODA [Forschen und Darstellen]
  • 4.5.16 Maria Acaso (Madrid): Cockroaches, sharks and toilet roll rabbits: building XXI century art education paradigms 
  • 11.5.16 Reenactment Podiumsdiskussion: Balkenhol (Katharina Loh), Billmayer (Maj Gabriel), Buschkühle (Vanessa Mühle), Maset (Gesa Marie Schilbach)
    • 18:00 (Saloon Arts Education) Claus Zirwes und Kalle Winter (Kunst- und Musiklehrer am Heinrich Mann Gymnasium Köln): Die Profilklasse MusikTheaterMedien
  • 25.5.16 Rudolf Preuss (Köln)
  • 1.6.16 (LIEBE 2016) Juuso Tervo (Helsinki)
  • 8.6.16 Diskussion Vorträge
    • 18:00 (Saloon Arts Education) Gesine Hopstein (Köln): Was heißt Reflektieren im Kunstunterricht?
  • 15.6.16 Reenactment Podiumsdiskussion: Dobler (Sina Schmidt), Heil (Melissa Wilhelm), Henke (Michaela Krystof), Pazzini ( Carola Beckers), Wetzel (Sarah Martens)
  • 22.6.16 Diskussion Vorträge
    • 18:00 (Saloon Arts Education) Lisa Zehetner (FFT Düsseldorf)
  • 29.6.16 Andreas Brenne (Osnabrück): „Künstlerische Forschung“ – Kunstpädagogik im Kontext der frühen und mittleren Kindheit
  • 6.7.16 Reenactment Podiumsdiskussion: Hartwig (Kathrin Schnug), Lange (Isabele Basseng), Sabisch (Patrick Hartenberg), Sternfeld (Natascha Brandenburg)
  • 13.7.16 Diskussion Vorträge
    • 18:00 (Saloon Arts Education) Anne Hoffmann (Sonderpädagogin an der Heinrich-Haselmann Schule St. Augustin), Jane Eschment und Student_innen der Ästhetischen Erziehung und Kunst: Exchanging Expertisen: Fortbildungen als Synergie- und Vernetzungsmöglichkeit zwischen Schule und Hochschule.
  • 20.7.16 Abschluss, Resümee