Kategorie-Archiv: Performance Garten

RESEARCH – Performance and Education

#10 Kosma Wojciech

NEXT ARTIST(S):

Performance Hanne Lippard, – VDNKh, Moscow, 27.09.2015 >> https://youtu.be/uw79U2fvoEc
Christian Falsnaes, Masculine demeanor as a consequence of social power relations between artist and audience (2013) >> https://youtu.be/6k9eEGOUTsE
Kosma Wojciech, In the beginning was the word >> https://vimeo.com/26507593
Kimmo Modig, I was gonna cancel >> https://youtu.be/JaM_2q0gclI und EXPRESS YOURSELF, 2012 >> https://vimeo.com/user7424703/expressyourself
Helga Wretmann, Fitness for Artists, >> http://creative.arte.tv/de/series/fitness-artists-tv
Edward Thomasson & Lucy Beech, >> http://dismagazine.com/blog/79120/frieze-live-passive-aggressive-3-2/
ARTIST PLACEMENT GROUP >> http://www2.tate.org.uk/artistplacementgroup/overview.htm
gallery fist. OCCUPY UR SELF >> https://vimeo.com/103506659
weiter hier: KünstlerInnen der Ausstellung Based in Berlin http://www.basedinberlin.de/de/kuenstler/
Wu Tsang > Wilderness (trailer) https://www.youtube.com/watch?v=EKzFaDCnYEo, interview: https://youtu.be/Fbkz1Inq0Mk

[hier wird kontinuierlich ergänzt]

 

WEITER zu VERMITTLUNG, ONLINE, OTHER >> Weiterlesen

Performance Observation in and around: Köln

pizzapavilion

30.10. Christian Falsnaes, 18 Uhr
Galerie PRISKA PASQUER, Köln

06.-08.11. 2015 NRW Forum: Cyborg Messe
http://www.nrw-forum.de/veranstaltungen/science-fiction
(samstag: 20Uhr fashion show und DJ MMproject)

06./07.11. Exorzieren statt Exerzieren
http://www.fft-duesseldorf.de/1112/index.html
http://www.fft-duesseldorf.de/1112/alienecologiesff.html

13.11./14.11. The Empire Strikes Back: Kingdom of the synthetic
http://www.fft-duesseldorf.de/1112/theempirestrikes.html

13.11.2015 // 20 Uhr
NRW Forum: 1 UP Live-Magazin für Ideen
http://www.nrw-forum.de/veranstaltungen/1up-8

WEITER HIER …. Weiterlesen

HEUTE: Christian Falsnaes PERFORMANCE und Interview in Köln

Christian-Falsnaes-Interview-Screenshot-3

30.10. 2015 // Christian Falsnaes at 6 pm, PRISKA PASQUER, Albertusstr. 18, Cologne 50667, Germany

Christian Falsnaes‘ performative Werke basieren auf der Interaktion zwischen Publikum und Künstler. Der dänische Künstler stand auf der Shortlist für den Preis der Nationalgalerie 2015.
Ausgehend von der Kunstgeschichte der Performance versucht Christian Falsnaes neue Formen performativer Kunst zu entwickeln. Dabei interessiert ihn vor allem der Kontext der Werkentstehung: Die Rituale, Dynamiken und Verhaltensweisen, die in hoch kodifizierten sozialen Feldern wie der Kunstwelt wirksam werden. Seine Arbeiten kreisen um die Themen Identität, Autorität und Unterwerfung. Als elementare Komponente setzt Falsnaes die zumeist unvorbereiteten Ausstellungsbesucher in partizipatorisch konzipierten Performances ein, die er auf Video dokumentiert und anschließend in einem Zusammenschnitt ausgewählter Sequenzen zeigt. 
Kennzeichnend für Falsnaes’ Performances ist das Unvorhersehbare und Unkontrollierbare. Er arbeitet weder mit professionellen Akteuren noch mit exaktem Skript, sondern überlässt es dem Publikum, wie es seine Anweisungen ausführt.

Weiterlesen

Performance Garten. Formate der Performancevermittlung

Konstanze Schütze
Performance Garten (KLIPS: 14676.0021)
DO 17.45 – 19.15
WiSe 2015/2016
@Theaterraum (R2.212)

Performance ist Modus und Material aktueller Kunst und Kunstvermittlung. Performance Garten ist ein Projektseminar in dem es um die Aneignung theoretischer und praktischer Grundlagen der Vermittlung von Performance (als Material und Modus Operanti, manchmal auch beides) in unterschiedlichen Zusammenhängen geht. Nach einem vorbereitenden Block mit intensiver Recherche und Lektüre werden verschiedene Vorträge, Stücke und Performances besucht und gemeinsam besprochen. Im zweiten Block entwickeln die TeilnehmerInnen eigene Vermittlungsformate für Performance in jeweils spezifischen Bildungssituation. Ein kleiner Band mit einer Reihe detaillierter Projektvorschlägen und Vermittlungsbausteinen wird individuell erarbeitet. Im Zusammenhang mit dem Format PERFORMANCE GARTEN wird es die Möglichkeiten der Präsentation geben.

Für den Erwerb von 3 Creditpoints bzw eines Teilnahmenachweises für die Examensstudiengänge (nach Studienordnung von 2007) ist aktive und forschende Mitarbeit am Seminar erforderlich. KLIPS:  Performance Garten – Formate der Performancevermittlung

Konkret bedeutet aktive Teilnahme: wöchentliche Arbeit online mit Rückmeldung

  • einen Künstler und seine Arbeit vorstellen (inkl. Abbildung im Querformat)
  • Performances recherchieren und mit der Gruppe teilen
  • zu 2 Live-Performances mit einem kurzen Bericht besprechen
  • ein Interview mit einer/m VermittlerIn durchführen (inkl. Foto und Blogeintrag)
  • den Fundus ONLINE_Resource ergänzen
  • ein Online-Projekt besprechen
  • Ein eigenes Projekt erdenken, konzipieren und auf dem Blog darstellen (siehe Arbeitsblatt + Pecha Kucha Vortrag)


  • Was ist PERFORMANCE (nicht)?
    Was kann PERFORMANCE (heute)?
    Was kann PERFORMANCE (heute) wollen?


    Termine:

  • 29.10. 2015 Block 1 Einführung
  • 30.10. 2015 RESEARCH Christian Falsnaes
  • 25.11. 2015 Vortrag Kimmo Modig
  • 26.11. 2015 RESEARCH Gespräch mit Kimmo Modig
  • 27.11-28.11.2015 RESEARCH Workshop: Kimmo Modi, Teil I
  • 04.12. -05.12.2015 RESEARCH Choreography Workshop: Cyril Baldy, Teil I
  • 10.12. 2015 RESEARCH @ Performance Garten (i. d. Ausstellung alleswasgeht)
  • 14.01. 2016 Block 2 Planung und Zwischenbericht
  • 15.01- 16.01. RESEARCH Workshop: Kimmo Modi, Teil II
  • 11.02.2016/ 12.02./ 13.02. Präsentation @ Performance Garten (TERMIN in PLANUNG! alt. 12.02./13.02.)
  • 12.02. – 13.02. RESEARCH Choreography Workshop: Cyril Baldy, Teil II