Update: .mbr_monthly & special events Sommer 2015

Im Sommersemester wird der Mittwoch der Sonderveranstaltungstag. Wir versuchen, möglichst alle special events auf diesen Termin zu legen. Eine kleine Vorschau mit noch ein paar Unklarheiten sei hier schon einmal verraten:

April

Mai

Juni

  • Mi, 3.6., Mi, 16:00 Gesa Krebber, Uni Köln (Kunstpädagogische Positionen in Kooperation mit ZHdK Zürich)
  • Mi, 10.6., Mi, 16:00 Methode Mandy (Annemarie Hahn, Robert Hausmann, Kristin Klein, Gila Kolb, Konstanze Schütze u.a.), Uni Köln/Uni Bremen/TU Dresden (Kunstpädagogische Positionen)
  • Do-Sa, 11.-13.6., Tagung where the magic happens – Bildung nach der Entgrenzung der Künste mit Beiträgen von Dana Caspersen (danacaspersen.com), Ulrike Hentschel (UDK Berlin), Heinrich Lüber (ZHdK Zürich), Karl-Josef Pazzini (Uni Hamburg/Berlin), Stefan Porombka (UDK Berlin) und vielen anderen mehr.(Vorträge anrechenbar auf Vorlesung mbr_monthly, s.u.)
  • Mi, 24.6., 18.00 Norman Klein, California Institute of the Arts

Juli

  • Mi, 1.7., Mi, 16:00 Julia Dick, Uni Köln/Katze und Krieg (Kunstpädagogische Positionen)

Tip: Der Besuch der Vorträge im Rahmen der Vorlesungsreihe .mbr_monthly kann als Studienleistung in Klips angerechnet werden. Anmeldung unter 64128

PAINTED DREAMS & ABSTRACT GREENS

Gruppenfoto_April2015

Das-Uniklinik-Wandmalerei-Projekt 2015-16
“PAINTED DREAMS & ABSTRACT GREENS”

In der Uniklinik Köln werden wir in einem der langen fensterlosen Flure im Untergeschoss gemeinsam mit Studierenden der Universität zu Köln eine künstlerische Gestaltung für die Wände entwickeln. Biologisch anmutende, amorphe, abstrakte Farbfelder und Formen sollen sich mit figurativ belebten Kreisen in rhythmischer Anordnung abwechseln. Ca. 25 Studenten werden in einer Seminar-Trilogie, die sich über 2 Semester erstreckt, diese Wandgestaltung erarbeiten und schliesslich auch vor Ort umsetzen.

Für die Planung und Durchführung sind Frau Prof. Silke Leverkühne, Institut für Kunst und Kunsttheorie an der Humanwissenschaftlichen Fakultät und die Künstlerin Birgit Jensen aus Düsseldorf verantwortlich, sowie die wissenschaftliche Mitarbeiterin Gesine Kikol. Begleitend dazu wird ein digitaler Blog geführt, der den Prozess begleitet und die Teilnehmer stets mit aktuellen Informationen versorgt und fotografisch die einzelnen Arbeitsschritte dokumentiert.

Hier finden Sie auch alle weiteren Informationen rund um das Projekt.
http://hf.uni-koeln.de/blog/uniklinik-projekt

Hierfür sind noch 5 Plätze zu vergeben!
Interessierte Studenten melden sich bitte diese Woche unter:
gkikol@uni-köln.de

Intermedia – Medienwerkstatt

werkzeug

Die bereits im vergangenen Semester angebotene offene Medienwerkstatt im .lab ist ab sofort wiedereröffnet! Die Medienwerkstatt ist ein Angebot für Intermedia-Studierende, die in dieser Zeit die im .lab-Raum (R 241 in Block B der HumFak.) verfügbaren Macbooks nutzen können, um an Uni- oder privaten Projekte zu arbeiten. Als Software-Paket steht die Creative Suite 6 zur Verfügung (inklusive u.a. Premiere Pro, Photoshop, InDesign & Illustrator). Eine studentische Hilfkraft ist anwesend und steht bei Fragen und Problemen mit den Programmen zur Verfügung. Bis auf Weiteres ist die Medienwerkstatt immer Montags von 14 – 16 Uhr geöffnet.

Auch die Arbeitsplätze im .mbr sind regelmäßig für Studierende geöffnet. Die Zeiten finden sich auf der Website des .mbr.

Kunstpädagogische Positionen: Vortrag Torsten Meyer am 6.5.2015: Next Art Education

.mbr monthly
Kunstpädagogische Positionen in Kooperation mit der ZHdK Zürich
Mi, 6.5.2015 | 16 Uhr
Block B | R 235 | Gronewaldstraße 2 | Köln

wow
© Aram Bartholl: WoW, Laguna Art Museum, USA, July 2009

Torsten Meyer: Next Art Education

Die nächste Kunst ist die Kunst der nächsten Gesellschaft. Als nächste Gesellschaft bezeichnet der Soziologe und Kulturtheoretiker Dirk Baecker die Gesellschaft, die auf dem Computer als geschäftsführender Medientechnologie basiert. Er geht dabei von der Vermutung aus, dass kaum etwas so große Bedeutung für die Strukturen einer Gesellschaft und die Formen einer Kultur hat wie die jeweils dominierenden Verbreitungsmedien. Folglich wird die Einführung des Computers für die Gesellschaft ebenso dramatische Folgen haben wie zuvor nur die Einführung der Sprache, der Schrift und des Buchdrucks.
Next Art Education ist der Versuch, an diese Vermutung mit der Frage nach adäquaten Reaktionen im Feld der Verkoppelung von Kunst und Pädagogik anzuschließen.
Continue reading

Öffnungszeiten offene Werkstatt im .mbr im Sommersemester 2015

150422_offene Werkstatt

Die offene Werkstatt im .mbr hat im kommenden Semester wie folgt für Sie geöffnet:

Montag: 10:00-16:00 Uhr
Mittwoch: 12:00-16:00 Uhr
Donnerstag: 14:00-16:00 Uhr

Die Kamera- und Audiotechnik kann für Ihre Projektarbeit in diesem Zeitraum immer von Donnerstags bis Montags ausgeliehen werden.

Wir wünschen ein schönes und produktives Semester!

Projektpräsentation am 29.04.2015: Mirrors & Windows, On Location und Tricks im Raum

Mi. 29.04.2015 | 19.00 Uhr
Block B | R 244 | Gronewaldstraße 2 | Köln
Fotobuecher

Am kommenden Mittwoch präsentieren Studierende aus den Seminaren Mirrors & Windows und On Location von Karina Nimmerfall sowie Tricks im Raum von Susi Jirkuff ihre Arbeiten aus dem vergangenen Wintersemester.

Alle Interessierten sind herzlich dazu eingeladen.

KAI ist unartig!

Fachschaft Fachschaftsparty
Wer ist eigentlich KAI?
Und warum macht er so gute Partys?
KAI steht für die Kollaboration der drei Fachschaften Kunst, Ästhetische Erziehung und Intermedia der Uni Köln.

Diesen Donnerstag, am 23. April wird KAI “UNARTIG”. Seid mit dabei und feiert mit uns die allererste, und höchstwahrscheinlich legendäre KAI-Party im Asta-Café! Los geht’s um 22 Uhr. Als besonderen Service von uns für euch wird es eine bewachte Garderobe geben.
Wir freuen uns auf euch!!

Euer KAI
Nehmt auch auf Facebook teil!