Tag Archives: Von Dozenten für alle

striKING 3.0 – a potpourri of Dragking-Performances

striKING 3.0
Fr, 17.6.2016 | 20 Uhr
Kunsthaus Rhenania | Bayenstraße 28 | 50825 Köln
Eintritt: 4€ (Spendenvorschlag)
DANACH: DJ-Party! 

13332769_10153398079491353_8537456302071569693_n
by and with: 
Sina Seifee
Julia Scher
Janina Warnk
Konrad Bohley
Stephan Ganova
Katia Sepulveda
Vanja Smiljanic
Evamaria Schaller
Reut Shemesh + Group
Ale Bachlechner + Olivia Platzer
Lucy Milanova + Julia Stefanivici  

mit dabei: Die berührende Choreographie aus dem springschoolworkshop „how to touch“ von Studierenden des Instituts für Kunst und Kunsttheorie und des Instituts für Medienkultur und Theater unter Leitung von Reut Shemesh.

Daniel Schüßler inszeniert Falk Richters Auseinandersetzung mit dem Werk Georg Büchners als Diplominszenierung der TAK.

13221615_1106463092733785_3597684530831799847_n
Mi, 01.06.2016 | 20 Uhr
Büchner – Eine gesellschaftliche Psychotherapie
Artheater | Ehrenfeldgürtel 127| 50823 Köln

Weitere Vorstellungen: 2./ 3./ 8./ 9.6.2016, jeweils 20 Uhr!

Richter begibt sich in dem 2012 am Düsseldorfer Schauspielhaus uraufgeführten Werk auf die Spurensuche nach dem politischen Dichter und dem Revolutionär Georg Büchner. Durch Büchners Texte blickt er auf eine Welt, die heute wie damals dem Menschen entfremdet ist. Und er fragt: Wer schreibt eigentlich heute den hessischen Landboten? Taugt der moderne Wutbürger überhaupt zum Revolutionär? Und ist die Zeit reif für einen Systemausstieg?
Continue reading

ROLE PLAY

Martin-Brand-Role-Play

Ab Sonntag, 18. Oktober 2015 zeigt der in Köln lebende Künstler Martin Brand, der seit 2012 auch am Institut für Kunst und Kunsttheorie der Universität zu Köln tätig ist, in der Bochumer Kunstkirche Christ-König seine Arbeit ROLE PLAY als großformatig installierte Videoprojektion. Die Arbeit umfasst eine Serie von Videoporträts, bei der aufwändig verkleidete Live-Rollenspieler für etwa zwei Minuten dem Betrachter virtuell gegenübertreten und ihn dabei direkt anschauen.

Eröffnung: 18. Oktober 2015, 16 Uhr

Einführung: Dr. Eva Druck (Kunstverein Bochum)
Ausstellungsdauer: 18. Oktober bis 29. November 2015
Öffnungszeiten: Samstag 14 bis 17 Uhr und Sonntag 12 bis 15 Uhr

Kunstkirche Christ-König
Steinring 34
44789 Bochum

http://www.martinbrand.net

wirklich sehen / DIE STIMMEN DER DINGE I