Author Archives: marcowindeln

DIE DOKUMENTATION: PATRIARCHY IS OVER. TIME TO PERFORM.

Erinnert ihr euch? Genau vor einem Jahr versammelten sich im Rahmen einer intensiven einwöchigen Springschool am Institut für Kunst & Kunsttheorie über 60 Student*innen und Künstler*innen, um aus feministischer Perspektive normative Konzepte von Geschlecht und Identität mittels performativer Strategien in Frage zu stellen.Den filmisch-dokumentarischen Zusammenschnitt über die Ergebnisse der Springschool gibt es mittlerweile zu sehen:

Continue reading

Info Bite: Tutorium Portfolio- und Web-Tools

Wollt ihr eure Portfolio-Arbeit verbessern oder euch vorab wertvolle Tipps zu Ablauf und Umsetzung abholen? Dann ist das Tutorium zu Portfolio und Web-Tools am 7.-8. Juni 2019 im LAB das Richtige für euch. Johanna Holder und Anna Bassiner führen in die Portfolio-Arbeit ein und stellen wichtige Anwendungen und Werkzeuge vor. Infos zur fortlaufenden Anmeldung auf Klips findet ihr unter: http://kunst.uni-koeln.de/tutorien/

Ideenpool Praxissemester. Ehemalige Praxissemester-Studierende stellen ihre Studienprojekte vor

Networking Beyond & Saloon Arts Education
Mi, 22.05.2019 | 18:00 Uhr
Institut für Kunst & Kunsttheorie | Block B | THEATER
R 2.212 | Gronewaldstraße 2 | Köln

An diesem Abend wollen wir spannende Forschungsansätze aus dem Praxissemester würdigen und einem breiteren Publikum vorstellen. Masterstudent*innen aus den Bereichen Kunst und Ästhetische Erziehung geben im Pecha Kucha Format Einblicke in ihre Studienprojekte aus dem Praxissemester. Im anschließenden Gespräch diskutieren wir Potentiale, Risiken und Nebenwirkungen des Praxissemesters in den ästhetischen Fächern.

Continue reading

Einladung zur öffentlichen Generalprobe HUMARITHM

Di, 21.05.2019 | 16.00 Uhr
NRW-Forum Düsseldorf
Ehrenhof 2, 40479 Düsseldorf

HUMARITHM erzählt die Geschichte einer Künstlichen Intelligenz, die zu Bewusstsein gelangt – und die in der Folge alles haben möchte: Gefühle. Wissen. Körper. Würde. Macht. Als selbst-lernende “Mensch-Maschine” ist sie darauf angewiesen, dass die Teilnehmenden sie mit so genannten “Trainingsdaten” füttern; erst dann kann HUMA zu echter Perfektion gelangen. Doch was, wenn sie so schlau wird, dass sie selbst den klügsten Meister austricksen kann? HUMARITHM ist eine immersive Theater-Performance zum 70-jährigen Jubiläum des Grundgesetzes.
Wie verantwortlich gehen wir mit den technologischen Errungenschaften um, die wir im Turbotempo erfinden? Und was geschieht mit unserer Würde, wenn wir anderen “Wesen” gestatten, über uns zu verfügen?
HUMARITHM erzählt die Menschen im Spiegel der Maschine – und lädt alle Teilnehmenden dazu ein, an dieser Erzählung mitzuwirken.

Continue reading

L.Fritz-Gruber-Photowettbewerb 2018/19: Preisverleihung und Eröffnung der Ausstellung »Netzwerk(e)«

Mi, 29.05.2019 | 17:00 Uhr
Institut für Kunst & Kunsttheorie | Block B | THEATER
R 2.212 | Gronewaldstraße 2 | Köln

Dauer der Ausstellung: 29.05.-30.06.2019

  1. Preis: Markus Schmid
  2. Preis: Gregor Kaluza
  3. Preis: Tabea Kirchner

Ehrenpreis: Benedict Fernandez

Felicia Aparicio, Benedict Fernandez, Ole Freier, Ruth Gilberger, Zoë Haupts, Rut Himmelsbach, Leonie John, Gregor Kaluza, Tabea Kirchner, Sylva Koch-Muecke, Wolfgang Lüttgens, Elisabeth Nachtigal, Lara Schäffer, Markus Schmid, Catherin Schöberl, Benedikt Senden, Jakob Sponholz, Volker Tobian, Jürgen Wassmuth, Eberhard Weible, Eva-Maria Horstick & Sönke C. Weiss

Continue reading

Gastvortrag von Ludwig Gehlen: Man muss es wollen! Kultur führt zur Teilgabe. Das inklusive Kulturprofil der Anna-Freud-Schule

Saloon Arts Education
Mi, 15.05.2019 | 18:00 Uhr
Institut für Kunst & Kunsttheorie | Block B | THEATER
R 2.212 | Gronewaldstraße 2 | Köln

„MAN MUSS ES WOLLEN! An der LVR-Anna-Freud-Schule wird es gewollt, ein inklusives Kulturprofil zu realisieren“, so beginnt die Bewerbungsschrift im Wettbewerb von Kinder zum Olymp 2016.

Continue reading

Ausstellung »Never AFK« im NRW-Forum Düsseldorf

10.-12.05.2019 // NRW-Forum Düsseldorf

Die Ausstellung Never AFK umfasst Beiträge von zwölf Künstler*innen, die mit ihren Arbeiten auf das Phänomen der post-digitalen Liveness Bezug nehmen. Das Akronym AFK (Away from Keyboard), ein Ausdruck aus dem Gamer-Jargon, verweist auf die Unverfügbarkeit der Spieler*innen und die Unterbrechung des Spiels beim Online Gaming. Doch was bedeuten Liveness und Unverfügbarkeit im gegenwärtigen Kontext? Continue reading

»Always On. Livestreaming und Spielkultur« im NRW-Forum Düsseldorf

10.-11.05.2019 // NRW-Forum Düsseldorf

Die Veranstaltung ‘Always On. Livestreaming und Spielkultur’ geht Fragen nach, die durch Livestreaming als neue Form der Gleichzeitigkeit und Partizipationskultur entstehen. Wissenschaftler*innen, Künstler*innen und Streamer*innen sprechen in einer interdisziplinären Panel-Diskussion über die Möglichkeiten und Herausforderungen des neuen Phänomens. Begleitet und gerahmt wird die Diskussion durch verschiedene partizipative Angebote und Workshops. Die Besucher*innen sind eingeladen, selbst in die Rolle der/des Streamer*in zu schlüpfen und ihr ‘Spiel’ mit der Welt zu teilen. 

Continue reading

Tutorien Mediengestaltung – jetzt bei ILIAS anmelden!

Das Institut für Kunst & Kunsttheorie bietet im Sommersemester 2019 wieder zahlreiche Tutorien zu den folgenden Bereichen der Mediengestaltung an: 3D-Animation mit 3D-Druck, Arduino/MicroController, Audioproduktion, Bildbearbeitung, Digitalfotografie, Fotolabor und Analogfotografie, Layout, Kameraarbeit (Video), Videoschnitt, Portfolio- und Web-Tools. Hier geht es zu den Infos und zur Anmeldung: kunst.uni-koeln.de/tutorien

Toolkit: K7

Kennst du alle Werkstätten in der HumF? Im neuen Toolkit erfährst du alles über den K7! Der Werkraum befindet sich im Gebäude der Heilpädagogik. Hier findest du Platz und Equipment, wenn du zwischen deinen Seminaren an deinem künstlerischen Projekt arbeiten möchtest. Jegliches Experiment mit Materie, Raum und Zeit ist erlaubt. Einzige Voraussetzung: Das Waschbecken muss sauber bleiben. Rainer Barzen stellt den K7 vor.