Gastvortrag von Sonja Frohleiks am 14.11.2018: Auf dem Weg zur Kulturschule: GGS Kippekausen

immermittwochs_logo_blau-300x150Saloon Arts Education
Mi, 14.11.2018 | 18 Uhr
Institut für Kunst & Kunsttheorie | Block B | .theater
R 2.212 | Gronewaldstraße 2 | Köln

Schülerinnen und Schüler, die im Jahre 2018 die Grundschule besuchen, werden in Jahr 2035 mit einer Berufswelt konfrontiert, in der das in Schulen vermittelte Standardwissen als Verfügungswissen immer schneller per Mausklick im Internet bereitsteht. Gleichzeitig wachsen die Anforderungen an kreatives und analytisches Denken. Ferner neigt der Einfluss unserer derzeit dominierenden Wissensgesellschaft zu einer kognitiven und outputgeleiteten Schlagseite, bei der die Berücksichtigung der Leiblichkeit als anthropologisches Fundament ebenso leicht ins Hintertreffen geraten kann wie das einst humanistische Ideal der Persönlichkeitsbildung.

Welche Bedeutung kommt vor diesem Hintergrund den sogenannten ästhetischen Fächern und den damit verbundenen ästhetischen Praxen und Lern/Lehrformen zu? Wie lässt sich eine Schule weiter entwickeln, in der das Gestaltungsprinzip und Selbstwirksamkeitserleben als Leitprinzip in allen Fächern bestimmend sein soll? Welche neuen (Lern)strukturen braucht Schule, um ästhetische Erfahrungsräume zu eröffnen?
Eine Alternative bieten kulturelle Schulentwicklungsprozesse. Die GGS Kippekausen hat sich auf den Weg zur Kulturschule gemacht. In diesem Vortrag sollen konkrete Beispiele gezeigt und zur Diskussion gestellt werden. Schwerpunkt ist das von Stiftungsgeldern finanzierte Projekt KiS (Künstler in Schulen), bei dem künstlerische Lern- und Lehrstrategien in der Grundschule im Fokus stehen.

Dr. Sonja Frohleiks, geb. 1974, Schulleiterin der GGS Kippekausen in Bergisch Gladbach und Dozentin am Theaterpädagogischen Zentrum Köln sowie im Lernbereich ästhetische Erziehung und Bildung an der Universität zu Köln mit den Schwerpunkten Tanz- und Theaterpädagogik und Interdisziplinarität im Musikunterricht der Grundschule. Moderatorin im Kompetenzteam Musik der Bezirksregierung Köln. 2016 Promotion im Bereich Musikpädagogik mit dem Schwerpunkt Kulturelle Bildung und ästhetisches Lernen im Musikunterricht der Grundschule.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *