Ringvorlesung „Forschungsperspektiven der Ästhetischen Erziehung und deren Bezugsdisziplinen“

Die Ringvorlesung „Forschungsperspektiven der Ästhetischen Erziehung und deren Bezugsdisziplinen“ stellt in diesem Wintersemester 2018/19 inklusionsbezogene Themen und Fragestellungen ins Zentrum. Die verschiedenen Beiträge der Vorlesungsreihe thematisieren sowohl grundlegende theoretische Diskurse, insbesondere solche, die sich mit der Anerkennung von Differenz (wie z.B. Disability Studies, Gender- und Queerforschung, Soziale Ungleichheits- und Armutsforschung, Rassismuskritische Perspektiven, Postcolonial Studies, Intersektionalitätsforschung) als auch Beispiele diskriminierungskritischer bzw. inklusiver ästhetischer Praxis und Praxisforschung.

Interessierte sind herzlich eingeladen!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *