GRAND TOUR 2017: SOMMERAKADEMIE MARL – die kostenfreie Exkursion ins Ruhrgebiet! Freie Plätze!

Grand Tour de Ruhr
Skulpturen Projekte Münster/Marl
RUHRMODERNE SOMMER AKADEMIE
Dozentin: Pia Janssen
Blockseminar 10.5., 17.45 bis 19.45 Uhr | 14.5.-20.5.2017 | 23.7.-29.7.2017

OPEN CALL / APPLICATION

Die Ruhrmoderne Sommerakademie (RMSA) sucht Studierende, die in Marl, für die Skulpturen Projekte Münster, das mit Marl Teil der Grand Tour 2017 ist, neue Formate der Stadtführung entwickeln. Ziel ist es, Bürger Marls als Stadtführer auszubilden.

Zu Skulpturen Projekte Münster/Marl erwartet Marl einen großen Besucherandrang.
 Es braucht ein Kommunikationszentrum, um die Besucher*innen für Führungen zu sammeln, zu informieren und einen lebendigen Ort zu schaffen für das Rahmenprogramm mit Vorträgen, Performances und Filmabenden.

Dieser Ort wird während der Ruhrmoderne Sommer Akademie entstehen. Die interdisziplinär aufgestellte Initiative Ruhrmoderne, die Landesinitiative StadtBauKultur NRW und das Skulpturenmuseum Glaskasten Marl werden mit Studierenden von 6 Hochschulen und unterschiedlicher Fachrichtung zusammen an dem Kommunikationszentrum, einer Ausstellung und eben den Stadtführungen arbeiten. Die Akademie findet in einer leer stehenden Hauptschule aus den 1960er im Marler Stadtzentrum statt, welche zum temporären Museum transformiert werden soll.

BRIEFING

Stadtführungen künstlerischer Art entwickeln: Performativ, theatralisch, narrativ, fiktiv, skurril, partizipativ, medial.

Die Ruhrmoderne Sommer Akademie bietet freie Übernachtung und Verpflegung, sowie Exkursionen in verschiedene Städte an.

Teilnehmende Lehrpersonen sind:

  • Prof. Mischa Kuball, der KHM Köln
  • Prof. Philipp Oswalt, Architektur der Uni Kassel
  • Prof. Joachim Schultz-Granberg, Städtebau der FH Münster
  • Theo Deutinger TD Architects, Amsterdam
  • Pia Janssen, Künstlerin, Kunstvermittlung, Universität Köln/AEIT
  • Frauke Arnold, Hans Böckler Berufskolleg, Medienklasse

Termine

10.5., 17.45 bis 19.45 Uhr: Universität zu Köln, HF Hauptgebäude, A-Block, R 2.103

14.5.-20.5.2017 & 23.7.-29.7.2017: Hauptschule Kampstraße Marl-Mitte

Infos & Anmeldung bis 8.5.2017 unter: arodono@uni-koeln.de

(Janssen, Pia: Grand Tour de Ruhr. (Blockseminar) Klips 1 & Klips 2: 14767.0042)

Pia Janssen ist freischaffende Künstlerin und Ethnologin. Sie arbeitet als Szenografin in Konzept und Gestaltung für Schauspiel, Oper, Film und Museen und in der freien Wirtschaft. Sie lehrt an verschiedenen Hochschulen, HTWK Leipzig Fachbereich Architektur, RFH Köln, Fachbereich Mediendesign, Kunsthochschule Giebichenstein Halle Saale, Fachbereich Design.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *