Monthly Archives: March 2017

Tutorien Mediengestaltung jetzt online!

Das Institut für Kunst & Kunsttheorie bietet im Sommersemester wieder zahlreiche Tutorien zu verschiedenen Bereichen der Mediengestaltung an, und zwar für Audio Musik- und Wortproduktion, Bildbearbeitung, Digitale Fotografie, Layout, Videoschnitt, Video-Compositing und 3D-Animation.

Während in Intermedia die Teilnahme an 3 Tutorien zum Pflichtprogramm gehört, ist diese für Kunst- und ÄE-Studierende freiwillig. Hier können aber auch 3 CPs für die Teilnahme an 3 Tutorien gutgeschrieben werden, bei Kunst im Modul BM1 und bei ÄE in den Modulen BM1.2 oder AM1.1.

Hier kann man sich direkt zu den Tutorien anmelden.

Dazu bitte zunächst bei Ilias einloggen und dann bei dem gewünschten Tutorium auf „beitreten“ klicken.

Wichtig: für die CPs muss man sich zusätzlich auch in Klips anmelden:
Intermedia-Studierende melden sich über Klips für 1, 2 oder 3 Mediengestaltungs-Tutorien an (man braucht insgesamt drei), Kunst- und ÄE-Studierende müssen sich in Klips nur einmal anmelden (für die Leistungsverbuchung von drei Tutorien = 3CPs).

Anmeldung läuft: Symposium “Decolonizing Arts Education”

AEIT: Arts Education in Transition
FR 28. April 2017 | 14-22 Uhr
SA 29. April 2017 | 10-14 Uhr
Universität zu Köln | Institut für Kunst & Kunsttheorie | Humanwissenschaftliche Fakultät | Gebäude 216| Block B | R 2.212 | Gronewaldstraße 2

Keynote, Talks, Panel Discussion, Lightning Talks/Performances, Lesung, Open Forum

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleg*innen, liebe Studierende,

wir bitten Sie, diesen Termin vorzumerken: Vom 28. bis zum 29. April 2017 findet am Institut für Kunst und Kunsttheorie das Symposium DECOLONIZING ARTS EDUCATION statt. Vor dem Hintergrund der postmigrantischen Realität soll die Kunstpädagogik bzw. die Ästhetische Bildung kritisch befragt werden. Gegenstand des Symposiums ist ein diskursives und performatives Programm, das Künstler*innen, Kunstpädagog*innen und Theoretiker*innen aus den Bereichen (Ästhetische) Bildung und Cultural/Postcolonial Studies in einen Dialog mit Studierenden bringt. Continue reading

AEIT Semesterthema: Grand Tour 2017 – Der lange Sommer der Exkursionen: Über 30 Seminare und Exkursionen – wenige Restplätze. Jetzt anmelden in der 2. Belegungsphase vom 17.-29. März 2017!

Während des Sommersemesters 2017 finden gleichzeitig die vier relevantesten großen Ausstellungen der Gegenwartskunst statt (documenta 14 in Kassel und Athen, Biennale di Venezia und Skulptur Projekte Münster, Art Basel), die im Rahmen des Semesterthemas „Grand Tour 2017“  erforscht werden sollen. Dozierende und Studierende der UzK begeben sich „on Tour“, um diese wichtigsten Ausstellungen in Form von Exkursionen zu besuchen und damit die internationale, zeitgenössische Kunst vor Ort zu studieren. Um denjenigen, die nicht an allen Exkursionen teilnehmen können, die Möglichkeit zu geben, zumindest aus zweiter Hand zu partizipieren, wird die „Grand Tour 2017“ von einer übergeordneten Lehrveranstaltung, dem „Grand Tour 2017: Forum“ gerahmt – eine übergeordnete Ringvorlesung:

  • Meyer, Torsten: Grand Tour 2017: Forum. Klips 1 & Klips 2: 14676.0075

Zum Semesterthema Grand Tour 2017 im Rahmen des Projekts AEiT – Arts Education in Transition finden im Sommersemester 2017 die folgenden Lehrveranstaltungen statt: http://kunst.uni-koeln.de/aeit/grandtour2017/ – Bitte achten Sie auf besondere Hinweise/Fristen bzgl. der Anmeldung in den Kommentarfeldern in Klips!