Monthly Archives: November 2014

Gastvortrag von Ute Reeh am 10.12.2014

.mbr monthly
Mi, 10.12.2014 | 17:00-18.30 Uhr
Block B | R 244 | Gronewaldstraße 2 | Köln
(Im Anschluss: Pizza&Bier mit dem Film Cloud Atlas!)

aaa

Ausschnitt Foto: Sabine Müller, Münstersche Zeitung

Ute Reeh. Was Kunst kann – Kunst als Katalysator für Schulentwicklung

Schule kann ganz anders sein. Kunst verändert Schule, indem sie Schüler/innen aktiv an der Schulgestaltung teilhaben lässt, Räume für Partizipation öffnet. Ute Reeh zeigt die Potenziale auf, schulische Gestaltungsprozesse von Künstler/innen begleiten zu lassen und deren Herangehensweisen für die Schulentwicklung zu nutzen. Sie veranschaulicht, dass und wie ein Einbezug von Schüler/innen auf Augenhöhe in den verschiedenen Schulformen möglich ist und stellt Chancen und Schwierigkeiten sowie übertragbare Strukturen vor.

Continue reading

Gastvortrag und Workshop: Riley Watts. Thinking Through Movement

.mbr monthly
Do, 20.11.2014 | 18.30 Uhr (früher 18 Uhr)
Block B | R 235 | Gronewaldstraße 2 | Köln

get-attachment1

photo by Dominik Mentzos

Riley Watts. Thinking Through Movement

Ich verstehe Tanzimprovisation nicht als einfache Bewegung von Körperlichkeit, sondern plädiere dafür Tanz als Beispiel für ein Handeln durch Embodied Cognition in einem künstlerischen Setting zu begreifen. Mit dieser Perspektive schlage ich darüber hinaus vor, Tanz selbst als eine Form des Denkens zu behandeln, und das menschliche Bewusstsein nicht nur innerhalb unseres Gehirns zu suchen, sondern als ganzheitliches und komplexes Phänomen zu erkennen. Damit stellen sich Fragen wie: “Wie beeinflusst meine Bewegung, mein Fähigkeit kreativ zu Denken?” und “Welcher Informationen bin ich mir bewusst, während ich mich bewege?”

An den Vortrag schließt ein zweitägiger Workshop (21.11.- 22.11.2014) an. Continue reading

Gastvortrag von Laura Horelli am 13.11.2014

Donnerstag, 13.11.2014
12:00 Uhr
HF-Hauptgebäude | Block B | R 241 | Gronewaldstraße 2 | Köln 

Laura-Horelli_-Foto-Vegard-Kleven

Foto: Vegard Kleven

Im Rahmen des Seminars ‘On Location’ von Prof. Karina Nimmerfall wird am 13. November die bildende Künstlerin Laura Horelli ihren Film ‘A Letter to Mother’ präsentieren.
Alle Interessierten sind herzlich dazu eingeladen.

Continue reading

Gastvortrag von Susi Jirkuff am 06.11.2014

Donnerstag, 06.11.2014
17:45 Uhr
HF-Hauptgebäude | Block B | R 241 | Gronewaldstraße 2 | Köln

Susi_Jirkuff_blog

Zu den bevorzugten Medien der bildenden Künstlerin Susi Jirkuff zählen die Zeichnung, die auf unterschiedliche Weise zum Einsatz kommt, Videoanimation und Rauminstallation. In ihren Werken verhandelt Jirkuff die mediale Konstruktion von Realität, Popkultur als identitätsstiftende Kraft, die Darstellung von (sub)urbanem Leben und anonymisierten Räumen sowie soziale Isolation.

Ihre Arbeit wurde international auf Ausstellungen und Filmfestival gezeigt, u.a. ‘Populism’, CAC Vilnius, Stedelijk Amsterdam, Frankfurter Kunstverein; ‘Lebt und arbeitet in Wien’, Kunsthalle Wien, ‘Momentary Momentum’, Parasol Unit, London und Cambridge; ‘Playback’, Musee des Art Moderne, Paris; ‘Rainy Days’, Medienturm Graz und ‘Wild Wood’, Secession, Wien; European Media Art Festival, Osnabrück; Tricky Women Animation Festival, Wien; Kasseler Dokumentarfilm & Videofest und ‘Satellite of Love’, Rotterdam Filmfestival.

Susi Jirkuff lebt und arbeitet in Wien.